Mit Happy Bike Diensträdern oder Jobrädern Österreich gesünder und klimafreundlicher gestalten

Dienstrad oder Jobrad statt Dienstauto

Gesund, umweltschonend und stressfrei: Mit dem „Dienstrad – Jobrad“ unterstützen Betriebe Ihre Mitarbeiter, private und berufliche Wege vermehrt gesund und umweltfreundlich zurückzulegen. Damit unterstützen Sie die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter und leisten einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz.

Happy Bike bietet mit einer mehr als 30-jährigen Erfahrung eine auf Ihr Unternehmen abgestimmte Mobilitätslösung – ALLES AUS EINER HAND!

Individuell konfigurierte Diensträder mit Branding inklusive Firmenlogo und Firmennamen
machen die Räder zum rollenden Marketinginstrument!

Persönlich und einzigartig konfigurierte Jobräder werden zum Wunschrad des Mitarbeiters!

Sichern Sie sich Ihre Förderung von 14% für
E-Bikes und Fahrräder über die aws-Investitionsprämie,
sowie € 200,- je E-Bike über die Elektroradförderung

FÖRDERUNG: „Investitionsprämiengesetz Covid-19“

Das Fahrrad wurde im Rahmen der Coronakrise als systemrelevant eingestuft. Die aws-Investitionsprämie kann ab 01.09.2020 bis 28.02.2021 via aws Fördermanager beantragt werden. Gefördert wird bei einem Kauf der Räder oder Abschluß eines Leasingvertrages (Mietkauf). Bei Fahrrädern kommt der erhöhte Ökologiesatz von 14 % zur Anwendung. Nachfolgend die Details zu den Förderrichtlinien: Hier Förderrichtlinien nachlesen

In Punkt 6 (Seite 9) wird das Antragsverfahren erklärt.

Im Anhang 1 (Seite 20) der Förderrichtlinien wird festgehalten was alles mit 14% (und nicht nur mit 7%) gefördert wird. Das Fahrrad ist in Punkt 23 (Seite 26) erwähnt.

FÖRDERUNG: „Elektroradförderung klima:aktiv“ (ab 5 Stück)

Für jedes E-Bike erhalten Sie eine Förderung von € 200,- vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus, im Rahmen von klimaaktiv mobil, aus Mitteln des klimaaktiv mobil Förderungsprogramms bzw. aus Mitteln des Klima- und Energiefonds.
Die E-Bikes müssen mit Strom aus erneuerbaren Energieträgern betrieben werden.
Nachfolgend die Details zu den Förderrichtlinien: Hier Förderrichtlinien nachlesen

Ab 1.Jänner 2020 VORSTEUERABZUG für Unternehmen
und KEIN SACHBEZUG in Österreich!

Was ist Dienstrad?

Das Dienstrad befindet sich im Besitz des Unternehmens und wird Mitarbeitern für Dienstfahrten und evtl. für Fahrten vom und zum Arbeitsplatz zur Verfügung gestellt.

Was ist Job-Rad?

Job-Rad ist ein Dienstfahrrad-Leasing-Konzept bei dem Mitarbeiter die Möglichkeit bekommen, über ihren Arbeitgeber ihr individuelles Wunschrad zu beziehen.

Was sind Servicetage?

Die Diensträder, sowie die Räder der Mitarbeiter werden von unserem mobilen Servicetechniker im Unternehmen serviciert bzw. repariert.