Förderung für E-Bikes in Österreich

 

In Rahmen einer gemeinsamen Förderungsaktion des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW), des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) und des österreichischen Sportfachhandels wird in den Jahren 2017 und 2018 die Anschaffung von Elektro-Fahrrädern unterstützt.

 

Voraussetzung für den Erhalt der Förderung ist, das E-Bike zumindest vier Jahre in Betrieb zu halten, sowie ein dauerhafter Betrieb mit 100% Strom aus erneuerbaren Energieträgern.

 

Die Förderung beträgt:

  • 100 Euro pro Elektro-Fahrrad

 

Zeitpunkt der Antragstellung

Die Antragstellung muss nach der Umsetzung des Vorhabens erfolgen. Bitte beachten Sie, dass Fahrzeuge mit Rechnungsdatum vor dem 01.04.2017 nicht berücksichtigt werden können und die Rechnung zum Zeitpunkt der Einreichung nicht älter als 6 Monate sein darf. Dies stellt eine Förderungsvoraussetzung dar. Die sechsmonatige Frist beginnt mit dem Datum der Fahrzeugrechnung.

Bitte beachten Sie außerdem, dass ausschließlich Rechnungen anerkannt werden können, welche den E-Mobilitätsbonus sowie den oben angeführten Informationstext enthalten.

 

Diese Unterlagen benötigen Sie zur Antragstellung:

  • Rechnungskopien für die Anschaffung der Fahrräder
  • das unterfertigte Formular zur Förderungsabrechnung
  • Kopie des amtlichen Lichtbildausweises des Antragstellers

 

Informationen zur Förderungsaktion